Professorin Chiara erzählt Euch die Ausstellung La Forma dell’Infinito

Al momento stai visualizzando Professorin Chiara erzählt Euch die Ausstellung La Forma dell’Infinito
Professorin Chiara, Tipps in Udine!

Von 16.10.2021 bis 27.03.2022 ist die Ausstellung La Forma dell’Infinito (Die Sehnsucht nach dem Unendlichen) in Udine in der Casa Cavazzini zu besuchen.

Die habe ich kürzlich besucht und die hat mir dank der Schönheit der Bilder und der begeisterten Führung so überrascht, dass ich Euch jetzt kurz davon berichten möchte und Euch herzlich empfehle, die zu besichtigen.

A propos, Ihr habt mich schon anerkannt, nicht wahr? Ich bin Chiara, Eure Professorin der Italienische Sprache im Hotel Suite Inn!

Erstens, die Lage, das ist einfach SUPER! Die Casa Cavazzini, heute ist das Haus der Modernen Kunst.

Vom Hotel Suite Inn seid Ihr da in knapp 10 Gehminuten.

Casa Cavazzini ist nämlich direkt im Herzen der Altstadt, neben dem Rathaus (Municipio) und dem Hauptplatz  (Piazza principale) Piazza Libertà.

Wart Ihr noch nicht da? Das kann nicht sein bitte! Ein bisschen Geschichte des Ortes. Herr Cavazzini, der Namensgeber des Palazzo Cavazzini, war zu seiner Zeit ein erfolgreicher Händler und Kunst-Mäzen und man merkt das wohl schon bei herumgehen durch die Räume dieses ehemaligen Privathauses, wo noch heute die alten Freskos von Gebrüdern Basaldella anzuschauen sind. Darunter sind aber auch die originalen Haushaltseinrichtungen, den bemalten Bogen im Wohnzimmer, die Küche mit dem alten Waschbecken zu sehen. Alles ist so gemeint gelassen und zum Glück sage ich, denn das gesamte Ambiente ist wirklich ein Munster der Schönheit und der Gemütlichkeit.

Aber jetzt erzähle ich Euch von der Ausstellung, deren Titel ich nach meinem Besuch  mit „Die Sehnsucht nach dem Unendlichen“ besser überstetzt habe.

Hier geht es um die Suche nach dem Sinn des Unendlichen. Was bedeutet eigentlich das Unendlich? Das zeigen uns über 50 Bilder von Monet, Cezanne, Picasso, Kandinsky und noch anderen. Bilder, die mir ein begeisterter Student an der Uni von Kunst in Udine so detailliert beschrieben hat, das die Dauerzeit des Besuchs von einer einundeinhalben Stunde sehr schnell vergangen ist.

Seid bitte aufmerksam, kleines Spiel jetzt.

Was fällt Euch ein, beim Sehen dieses Bild, Der Geiger (il Violinista)?

Ein Geiger,der seine Geige (il suo violino) trotz einer Leine weniger weiter spielt und so sollen wir auch in unserem Leben machen, weiter spielen, weiter gehen, weiter leben. Das ist genau das Streben nach dem Unendlichen.

A propos, die gesamte Ausstellung ist mit deutschen Beschreibungen und von Anfang an habe ich auch einige imposante Bilder von der Wiener Sammlung im Schloss Belvedere gesehen. -Ihr weisst schon gut, ich bin in Wien tief verliebt!

Also bitte, die Ausstellung La Forma dell’Infinito ist unbedingt zu besuchen.

Gut zu merken: Voranmeldung ist sehr empfohlenswert auf Reservierung – laformadellinfinito

Audioguide ist auch auf Deutsch.

Die Ausstellung kann jeden Tag -auch am Montag aber nur am Nachmittag- besucht werden.

Hotel Suite Inn Geheimtipp für Euren Aufenthalt in Udine.

Der Besuch der Ausstellung z.B. mit dem Besuch einer handwerklichen Textilwerkstatt zu verbinden.

Das gehört zu der Tradition von Udine und wie es Euch vielleicht eingefallen ist, einige Kissen und Bettdecken in unseren Zimmern kommen genau aus einer dieser Textilienwerkstätte.

Meldet Ihr direkt bei uns per E-Mal info@hotelsuiteinn.it oder telefonisch +39 432 501683.

Wir kreieren mit Euch zusammen Euren ganz besonderen Aufenthalt im Namen der Kunst!

Mehr erfahren über unsere Angebote direkt auf: www.hotelsuiteinn-udine.de